Menü

Müller Thurgau Superiore

Dieser Müller Thurgau Superiore ist das Ergebnis des Engagements unserer Winzergenossen im Cembra-Tal. Die Trauben wachsen in Steillagen auf einer Höhe zwischen 650 und 750 m mit Südwestausrichtung. Der kalkhaltige Boden verleiht dem Wein eine elegante Mineralität und ein blumiges Bouquet von Trauben und den Hefearomen, die sich während der Gärung und dem 6-monatigen Ausbau entwickeln.

Beschreibung
Sorten und Weinbereitung
Die Reben für diesen Mezzacorona wachsen im Trentino auf den Hügeln des Cembra-Tals, vor allem in der Gegend von Giovo. Die Trauben werden im späten September gelesen, 5 bis 8 Stunden einer Kaltvergärung unterzogen und danach sanft gekeltert. Nach dem natürlichen Ausfällen der Trubstoffe gärt der Most bei niedriger Temperatur. Nach dem Gärvorgang liegt der Wein im Herbst und Winter auf der Hefe, bis er in Flaschen abgefüllt wird.
Organoleptische Eigenschaften
Das Aroma weist die Mineralität der Kalk- und Porphyrfelsen des Cembra-Tals auf und präsentiert Anklänge von Feuerstein, Salbei und Brennnessel, die sich gut mit den Zitrusaromen von Limetten und Pampelmuse integrieren.
Speise-Wein-Anpassung
Eleganter, entschlossener Wein, der gut zu Antipasti und mildem Tatar passt.