Menü
up
down

Dabèn

Trentino Doc

Der Moscato Rosa, eine ehemalige Weinrebsorte, hat ursprünglich griechische Wurzel und gelangte erst Mitte des achtzehnten Jahrhunderts, über das Anbaugebiet Sizilien, ins Trentino. Der Name Moscato Rosa kommt nicht aus der Farbe der Beere, wie man vermuten könnte, sondern aus dem Rosen Aroma, der typisch für diese Rebsorte ist. Die Farbe ist dagegen unerwartet bläulich-schwarz.Der Anbau ist wegen der empfindlichen Rebsorte komplex, insbesondere während der Blüte- und Reifezeit. Aus diesem Grund und dank des zuckerhaltigen Bestandteiles der Reben, ist Moscato Rosa nicht nur edel, sondern auch hochwertig. 

11.5%
Alkoholgehalt
6-8°C
Trinktemperatur
Beschreibung
Anbaugebiet
Die Trauben werden in Pressano, nördlich von Trient, in einer Meereshöhe von 250 -300 Metern mit Ausrichtung Süden angebaut.  Für das optimale Wachstum sind kalkhaltige, lehmige und lockere Böden notwendig, um eine perfekte aromatische Reife der Trauben zu ermöglichen. 
Sorten und Weinbereitung
Die Weinlese erfolgt sehr spät um den natürlichen Flüssigkeitsverlust am Stock zu ermöglichen. Die Trauben werden von Hand gelesen, abgebeert und bei einer kontrollierten Temperatur von 22-24°C mit ausgewählten Hefen vergoren. Nach 6-8 Tagen wird der Most bei 5°C gekühlt, sodass die Gärung und der Restzuckergehalt unverändert bleiben. Danach erfolgt die Lagerung für einige Monate in Stahltanks. Bei der Lagerung ist die Temperatur niedrig, um die Aromen zu bewahren. 
Organoleptische Eigenschaften
Farbe: Kraftvolles Rubinrot Bukett: Intensiv mit deutlichen Noten von Gewürzen, Rosen und Waldfrüchten. Geschmack: süßer, voller und angenehmer Wein.  Am Gaumen ist er ausgewogen mit eleganten und samtigen Noten. 

Speise-Wein-Anpassung
Er passt sehr gut zu Süßspeisen wie z. B. Obst- und Schokoladenkuchen oder Apfelstrudel. Dank seiner Struktur ist der Moscato Rosa ideal zu Obstsalate und geräuchertem Käse.